Neuigkeiten Detailansicht

UBS Kids Cup Kantonalfinale in Mümliswil vom 25.8.2019

von (Kommentare: 0)

UBS Kids Cup Kantonalfinale in Mümliswil vom 25.8.2019

Am letzten Wochenende stand das UBS Kids Cup Kantonalfinale auf dem Programm, was zum ersten Mal in Mümliswil stattfand. Nur die besten 25 Leichtathleten des Kantons je Kategorie durften am Kantonalfinale teilnehmen – eine Qualifikation an sich ist also schon ein herausragender Leistungserfolg.

12 Kids (5 Mädchen/7 Knaben) unserer Leichtathletik-Abteilung des STV Oensingen konnten sich für das UBS Kids Cup Kantonalfinale in Mümliswil am Sonntag, 25.8.2019, qualifizieren:

Salem Tesfay, Nina Kumbric, Sara Bader, Sophia Fenu, Noe-Ann Heller, Luca Bieli, Rayan Libourki, Tim Mengisen, Yanick Miescher, Sven Haudenschild, Elias Koch und Semere Weldu.

Bei schönstem Wetter, aufgeregt und mit viel Vorfreude machten sich die Kids bereit für das grosse Ereignis. Die Nerven lagen beim einen oder anderen vielleicht blank. Für manche war es immerhin die erste Qualifikation. Und alle zeigten eine sehr gute Leistung! Manche stellten eine neue persönliche Bestleistung auf: Sara Bader mit 24m, Nina Kumbric mit 18.57m, Sophia Fenu mit 25.27m, Sven Haudenschild mit 30.48m zeigten, dass sich das verstärkte Training im Ballweitwurf gelohnt hat.

Yanick Miescher, Noe-Ann Heller und Elias Koch konnten im Weitsprung ihre Topleistungen von diesem Jahr bestätigen und sprangen nahe an ihre Bestleistungen heran.

Rayan Libourki flog aber allen davon – er sprang zum ersten Mal über 3m und landete bei 3.30m – Gratulation. Immerhin ist es seine erste Saison bei uns in der LA.

Und auch beim 60m Sprint zeigte sich, die 10s werden bei vielen in der nächsten Zeit unterboten – gerade Noe-Ann und Nina Kumbric liefen mit 10.24s und 10.30s Topzeiten.

Für Semere Weldu war es ein besonderer Wettkampf. Aufgrund seines Alters war es sein letztes Kantonalfinale und als Zweitplatzierter ging er mit der Hoffnung, das Ticket für Zürich zu ergattern, an den Start.

Dank dem TV Welschenrohr, wo er in den Sommermonaten mittrainieren konnte (nochmal ein Riesendankeschön für die Unterstützung) und unserem neuen Trainer Thomas Weber, konnte er zum Abschluss der Saison seine Topleistung abrufen. Bei optimalem Wetter schockte er seine Mitstreiter direkt beim Ballweitwurf mit einer sehr guten Weite von 69.75m. Im anschliessenden Weitsprung konnte er seine Führung durch eine weitere persönliche Bestleistung mit 5.93m ausbauen. Seine Leistungen reichten aus, dass er nach dem abschliessenden 60m-Sprint (7.91 Sek.) mit über 100 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten das Siegerpodest besteigen konnte und sich so für das Schweizer Finale am nächsten Wochenende in Zürich qualifizierte.

Die Stimmung war ausgezeichnet bei Gross und Klein. Ohne grosse Wartezeiten verliefen die Wettkämpfe reibungslos und die Organisation, erstmals ausgetragen in Mümliswil, war ausgezeichnet.

Kompliment und Dank an den Organisator TSV Mümliswil-Ramiswil. Wir kommen wieder!

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.