Neuigkeiten Detailansicht

Roggenberglauf 2019

von (Kommentare: 0)

Roggenberglauf 2019

Der Roggenberglauf, der dieses Jahr  3 Monate später stattfand, bildete den Abschluss der diesjährigen Outdoor-Wettkampfsaison. Bei bestem Wetter konnte unsere Jugi und die Leichtathletik wiedermal das grösste Teilnehmerfeld stellen.

Und so startete am Freitag, den 13. unsere Jugend mit mehr als 40 Kids und drei Gästen aus Kestenholz und Welschenrohr und kämpften auf der 1.6km langen Strecke um die Medaillen. Unser Leichtathlet Sven Haudenschild lieferte sich mit Céline Erdin aus Welschenrohr einen harten Zweikampf um die Tagesbestzeit, trotz unterschiedlicher Kategorien. Erst auf den letzten Metern musste sich der Gast aus Welschenrohr unserem Athleten geschlagen geben und mit 4:00.30 konnte Sven seinen Bestleistung vom Vorjahr um 17s unterbieten. Zudem ist das bis jetzt der Streckenrekord, wenn man die Zeiten seit 2014 anschaut.Mit dieser Zeit sicherte er sich den Sieg in der Kategorie M11 vor seinen Teamkollegen Severin Maag und Yonathan Weldu. Celine Erdin gewann die Kategorie F11 vor Taya Roth, die sich mit Ana Julia Almeida einen packenden Kampf auf der Schlusssteigung lieferte.

In der F10 Kategorie dominierte Noé-Ann Heller ihr Teilnehmerfeld. Sie sicherte sich ihren Sieg mit mehr als 30s Vorsprung und jubelte über ihre Goldmedaille. Platz 2 und 3 sicherten sich die zwei Gäste aus Welschenrohr. Bei den M10 Schülern mussten sich unsere LA-Kids Timo Moosberger und Yanick Miescher mit Platz 2 und 3 begnügen, hier gewann Yves Saladin aus Kestenholz.

So gewannen wir 8 der zwölf Medaillen, 7 davon konnten unsere LA-Kids holen. Selbst unsere Kleinsten starteten schon beim diesjährigen Roggenberglauf, die Jüngsten Teilnehmer waren 2 Jahre alt. Sie wurden beim Zieleinlauf frenetisch gefeiert. Am Ziel wartete schon ein kaltes Erfrischungsgetränk auf die Durstigen Kinder, was sie erschöpft entgegennahmenn.

Bevor es zurück in den Bienkensaal ging heizten wir unsere Aktiven an, die mit grossem Jubel angefeuert wurden als sie sich in der Walking-Kategroie auf den Roggen machten.  Danach liefen wir geschlossen zum Bienkensaal, wo die Kinder und die Eltern auf die Siegererehungen warteten. Die Wartezeit wurde uns mit leckeren Speisen und Getränken versüsst. Jedes Kind erhielt als Teilnahme Geschenk ein T-Shirt. Wir freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr und  hoffen das wieder so viele Kids mitmachen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.